Meine Bienenweide 2018

Diese Woche bekam ich meine Saatgutzusammenstellung für dieses Jahr, das ich beim Bio- und Demeter-Saatgutversand Dreschflegel bestellt habe. Bereits vorletztes Jahr machte ich dort gute Erfahrungen mit Saatguttütchen für alte, heimische Tomatensorten, die ich im Garten anpflanzte. Nun müssen die Tomaten weichen, da neben einigen Rasen- und Beetflächen auch die beiden Hochbeete für bienenfreundliche Wildblumen und Kräuter herhalten müssen. Weiterlesen

Mittagsblümchen

Mein heutiges Foto aus der Reihe „Samstags-Konserve“. Eine Mittagsblume auf unserer Terrasse.

Das Wetter soll ja wieder eher bescheiden werden. Und für nächste Woche ist ein Temperatursturz unter den Gefrierpunkt gemeldet. Wetter verrückt…

Ich wünsche Euch allen ein wunderschönes, entspanntes Wochenende.

Die FDP und die Mär vom bösen Wolf

Zuerst dachte ich, Parteichef Christian Lindner und „Agrarexperte“ Karlheinz Busen hätten bei einem Umtrunk mit Parteifreund Rainer Brüderle zu tief ins Glas geschaut. Naheliegend wäre es gewesen, denn erneut wirbt die FDP für Ihre Schnapsidee->, den Wolf in Deutschland zur Jagd freizugeben.

NONSTOP NONSENS der FDP: Das Märchen vom bösen Wolf rückt das Tier häufig in ein schlechtes Licht

Weiterlesen

J. F. K.: Blue Moon – No Moon – Wat nun?

J.akobs F.oto K.olumne

Das fängt Jahr schon gut an. Heute ist Blue Moon. Nee! Der Mond sieht nicht blauer aus als sonst auch. Aber die Menschen nennen das heutige Ereignis so, da es zum zweiten Mal innerhalb eines Monats Vollmond gibt. Und nachdem er uns am 2. Januar schon mitten in der Nacht um 3:24 Uhr „beleuchtet“ hat, ist am 31. Januar am frühen Nachmittag um 14:26 Uhr erneut Vollmond. Hält man sich zu dieser Zeit im östlichen Asien oder in Australien auf, so hat man sogar die Möglichkeit, eine totale Mondfinsternis-> zu bestaunen. Weiterlesen

Buchtipp: „Wildbienenhelfer“ von Anja Eder

Welche Wildbienenarten sind in unseren Gärten und Parks unterwegs?

Welche Nahrungsquellen steuern Wildbienen am liebsten an?

Wie kann ich sinnvolle und effektive Nisthilfen für Wildbienen anfertigen?

Viele, die den bedrohten Wildbienen helfen möchten, stellen sich Tag für Tag diese oder ähnliche Fragen. Da kam mir der Tipp auf MacroShots -> zum Wildbienenhelfer-Buch von Anja Eder -> gerade recht. Ein Buch, auf das viele Naturfreunde gewartet haben dürften! Weiterlesen

Bau eines Insektenhauses – Teil 2

Im ersten Teil der Serie hatte ich Euch ja schon über die Auswahl einiger Materialien informiert, mit denen ich im letzten Herbst den ersten Abschnitt meines Insektenhauses begonnen hatte. In den letzten Tagen setzte ich nun die Arbeit fort und erweiterte die Nisthilfen um einige Punkte.

Zunächst hatte ich noch einen alten Gerätestiel entdeckt, der dran glauben musste. Den Stiel habe ich zunächst in Abschnitte von 10 cm Länge gekürzt und dann mit verschiedenen Durchmessern zwischen 3 und 8 mm gebohrt. Weiterlesen

Väterchen Frost

Heute zeige ich mein zweites Foto aus der Reihe „Samstags-Konserve„.

Manchmal frage ich mich, ob Sonne und Frost „Freunde oder Feinde“ sind? Die schönsten Frosttage gehen doch meistens mit strahlendem Sonnenschein einher, während an den Tagen, an denen der Himmel wolkenverhangen ist meistens eher Schmuddelwetter vorherrscht. Weiterlesen

Es regt sich was

…im Garten.

Die ersten Krokusse stecken ihre Köpfe raus.

Wusstet ihr, dass man beim Kauf und Setzen von Krokussen auf wilden Krokus, im Handel meist unter „Botanischer Krokus“ angeboten, zurückgreifen sollte? Krokusse sind als Frühblüher wichtig für Wildbienen und andere Insektenarten. Jedoch gibt es viele Hybrid- und Züchtungsorten, die für die Wildbienen teils wenig, teils keinen Nutzen haben. Eine gute Übersicht zum Thema habe ich auf der Webseite von Bienenretter.de -> gefunden. Weiterlesen

Eine traurige Geschichte…

von Herr B. und seinem verschwundenen Frühstück

Kennt ihr schon die Aktion „A Place to Bee“ des B.U.N.D.?

Hier könnt ihr die Aktion unterstützen -> und einen Appell an die Parteien versenden mit der Forderung, einem Verbot von Pestiziden und Insektiziden schnellstmöglich nachzukommen. Bisher wurden über 111000 Forderungen über die Seite verschickt. Von Dir auch?

J. F. K.: Schietwetter

J.akobs F.oto K.olumne

Also bei Euren schönen Winterfotos könnte man hier im verregneten Westen ja ganz neidisch werden. Irgendwie spielt das Wetter ja nur noch verrückt. Erst dieser Sturm, dann sperren die Männer in grün (Anm. des Herrchens: Nein, er meint nicht die Polizei sondern die Mitarbeiter der Forstverwaltung) sämtliche Waldwege mit rot-weißem Flatterband ab. Weiterlesen

Konsultation der EU zur „Initiative für Bestäuberinsekten“

Um dem Insektensterben entgegenzuwirken, will die EU-Kommission eine europäische Initiative für Bestäuber erarbeiten. Zu diesem Zweck hat sie jetzt eine öffentliche Konsultation gestartet. Grund dafür ist, dass fast jede zehnte Bienen- und Schmetterlingsart laut der Europäischen Roten Liste vom Aussterben bedroht ist.

Der Fragebogen befasst sich mit den Ursachen und Folgen des Rückgangs der Bestäuberinsekten, möglichen Gegenmaßnahmen und der EU-Dimension des Problems. Weiterlesen

Die Ruhe nach dem Sturm

Auch bei uns im Dünnwalder Wildpark ist wieder Ruhe eingekehrt, nachdem Friederike am vergangenen Donnerstag ihren Kurzbesuch hier abgehalten hatte. Auch für die Tiere in ihren Gehegen muss es eine stressige Situation gewesen sein. Sowohl in den Gehegen als auch in den angrenzenden Waldgebieten sind einige Bäume umgestürzt, darunter einige mächtige Fichten und Kiefern, die an mehreren Stellen sogar die Umzäunungen der Gehege zerschlagen hatten. Weiterlesen