Ein Refugium für Versuchslabor-Affen

Gestern stattete ich meinem Hausarzt mal wieder einen Besuch ab, da ich diesen grippalen Infekt, der mich nun schon seit über zwei Wochen in die körperlichen Schranken weist, einfach nicht loswerde. Und in einer der etwas in die Tage gekommen Zeitschriften fand ich mal wieder einen sehr interessanten Bericht.

Gnadenhof Gut Aiderbichl

Der ein oder andere hat sicherlich schonmal etwas vom „Gut Aiderbichl“ gehört? Eine Institution in der Nähe von Wien, die so manchem vielleicht als Gnadenhof oder als Streichelzoo bekannt sein dürfte. Vorwiegend älteren Tieren, die in ihrem früheren Leben – im Zirkus, in nicht artgerechter Haltung oder in der Landwirtschaft – schlimmes erleiden mussten, wird hier ein Leben in Würde und ohne Qualen ermöglicht.

Ein Refugium für Laboraffen

Was für mich jedoch neu war und mich sehr beeindruckt hat: Das Gut Aiderbichl hat seit einigen Jahren ein Affen-Refugium, in dem 37 ehemalige Versuchslabor-Affen ein neues Zuhause gefunden haben und so ein kleines Stück Wiedergutmachung für das jahrelange, teils jahrzehntelange Martyrium erhalten, was ihnen während ihrer Gefangenschaft von Menschen angetan wurde.

In mehreren herzzerreißenden Videos ist zu sehen, wie sehr die Schimpansen den ersten Moment unter freiem Himmel und im Sonnenlicht genießen:

Und auch wie die Schimpansen das erste Mal in ihrem Leben Schnee erleben ist überaus sehenswert (nun gut, das entspricht auch nicht gerade ihrem natürlichen Lebensraum, insofern ist es nicht verwunderlich, dass die Tiere so verdutzt sind. Aber schön diese Lebensfreude zu sehen)

Noch mehr Videos vom Affen-Refugium

Wenn ihr noch mehr Videos vom Gut Aiderbichl sehen wollte könnt ihr auf deren YouTube-Kanal von Gut Aiderbichl-> fündig werden.

9 Comments on “Ein Refugium für Versuchslabor-Affen

  1. Jo auch von mir eine gute Besserung und ein Dankeschön für den Artikel, der mir doch ein bisschen die Tränen in die Augen drückte lG von der Küste

    Gefällt 2 Personen

  2. Auch von mir gute Besserung. Ach ja, das erste Video treibt einem die Tränen in die Augen, das zweite läßt einen schmunzeln. Schön, daß es dieses Gut gibt! Ich muß mir mal wieder eine Liste besorgen mit Tierversuchsfreien Produkten!! Danke für den Beitrag!

    Gefällt 1 Person

    • Vielen Dank. Die Schimpansen stammen wohl aus den Laboren von Pharmakonzernen. Viele wurden in der Krebs- und HIV-Forschung eingesetzt. In der aktuellen Ausgabe vom Stern (01.03.2018) gibt es einen Artikel darüber zu lesen. Dennoch sollte man natürlich auch Kosmetik etc. nur von tierversuchsfreien Produkten kaufen, da hast Du vollkommen recht.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: