J. F. K.: Blue Moon – No Moon – Wat nun?

J.akobs F.oto K.olumne

Das fängt Jahr schon gut an. Heute ist Blue Moon. Nee! Der Mond sieht nicht blauer aus als sonst auch. Aber die Menschen nennen das heutige Ereignis so, da es zum zweiten Mal innerhalb eines Monats Vollmond gibt. Und nachdem er uns am 2. Januar schon mitten in der Nacht um 3:24 Uhr „beleuchtet“ hat, ist am 31. Januar am frühen Nachmittag um 14:26 Uhr erneut Vollmond. Hält man sich zu dieser Zeit im östlichen Asien oder in Australien auf, so hat man sogar die Möglichkeit, eine totale Mondfinsternis-> zu bestaunen.

Doch die nächsten Wochen haben noch etwas ganz besonderes zu bieten. Der Februar wird erstmals seit 1999 ohne Vollmond auskommen. Denn den nächsten Vollmond gibt es dann erst am 2. März bei uns. Und wer dann immer noch nicht genug von spektakulären Himmelsereignissen hat, freut sich im März direkt auf den nächsten Blue Moon. Der kommt nämlich am 31. März schon wieder bei uns vorbei. Diese spektakuläre Reihenfolge gibts übrigens dann erst 2037 wieder.

Da soll mal einer sagen, die Welt sei verrückt geworden…

Tschüssi, Euer Jakob.

11 Comments on “J. F. K.: Blue Moon – No Moon – Wat nun?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: