Bergisch Gladbach – eine Stadt will die Bienen retten.

Bergisch Gladbach hat sich im Herbst 2017 auf die Fahnen geschrieben zur „Bienenstadt“ zu werden. Auch hier ist der dramatische Rückgang an Insekten und Vogelarten tagtäglich zu spüren. Ob beim Vogelgesang im Garten, ob bei den tanzenden Mücken an lauen Sommerabenden oder bei den geflügelten Besuchern auf den Kleeblüten im Rasen. Die Auswirkungen von Umweltgiften und Oberflächenversiegelung nehmen auch hier ihren Lauf.

Bergisch Gladbach ist eine große kreisangehörige Stadt im Bergischen Land mit etwas mehr als 110000 Einwohnern.

(C) Pixabay.com/Antranias

Doch unsere Stadt will dieser dramatischen Entwicklung nicht länger tatenlos zusehen. Im Herbst 2017 hat sich die Stadt unter Beisein der Presse dazu entschieden mit Unterstützung der Bürger etwas zu unternehmen. Vorbild für die Aktion waren eine Handvoll Dörfer im benachbarten „Oberodenthal“, die bereits seit einiger Zeit erfolgreich kleine Grünflächen und den Randstreifen neben der Landstraße mit bienenfreundlichen Blumen und Gewächsen bepflanzen. Dies ist nun im großen Stil auch in Bergisch Gladbach geplant.

Die Aktion wird keineswegs nur von einer Handvoll Hobbygärtner initiiert und durchgeführt. Bergisch Gladbachs Bürgermeister Lutz Urbach und Landrat Stephan Santelmann unterstützen das Projekt. So werden die Einwohner auch ermutigt „Patenschaften für öffentliche Grünflächen“ (nach Rücksprache) zu übernehmen und so z.B. den öden Kreisverkehr im Dorf zur schmücken Blumenwiese werden zu lassen.

Für Fragen zu dem Projekt oder zur praktischen Umsetzung stehen die Naturschutzbehörde des Rheinisch-Bergischen Kreises sowie die Biologische Station Rhein-Berg zur Verfügung.

Ein Projekt das zum Mitmachen anregt. Oder vielleicht auch dazu, Nachahmer von groß angelegten Bienenschutzprojekten in anderen Städten und Gemeinden zu finden.

Weiterführende Links zum Thema:

Zeitungsbericht des Kölner Stadt-Anzeiger ->

Zeitungsbericht des „Bergischer Bote“ ->

Tipp: Beitrag des Bergisch Gladbacher Bürgerportals in-gl.de -> (mit weiterführenden Links zum Thema)

Webseite und Kontakt -> zur Naturschutzbehörde des RBK

Webseite und Kontakt -> der Biologischen Station Rhein-Berg

Bitte unterstützen Sie auch die Petition an die Bundesregierung die Zulassung von Glyphosat auf nationaler Ebene zu verbieten. Bitte unterzeichnen Sie die Online-Petition auf Change.org
Bitte unterstütze die Forderung nach einem nationalen Verbot des Bienenkillers Glyphosat an die Bundesregierung und unterzeichne auf Change.org

6 Comments on “Bergisch Gladbach – eine Stadt will die Bienen retten.

  1. Das ist ja eine tolle Aktion! Hier in meiner Gemeinde ist es leider so, dass noch vieles vom Weinbau geprägt ist. Viele Winzer sind davon überzeugt, dass es ohne Gift nicht geht und ich habe mit meinen Leserbriefen und Aktionen gegen Glyphosat schon für Unmut gesorgt. Aber ich denke, wir müssen alle hartnäckig dran bleiben. Letztes Jahr habe ich einen Blühstreifen hinter meinem Garten eingesät, dieses Jahr werde ich auch noch auf einem angrenzenden Weg einen kleinen Blühstreifen säen. Und ich spiele mit dem Gedanken, eine Bürgerinitiative zu gründen, um ein wenig mehr Druck und vor allem öffentliches Interesse zu schaffen.

    Gefällt 1 Person

    • Das finde ich ganz großartig. Viel Erfolg und vor allem viele Mitstreiter. Über das was ich hier im Garten und vor Ort mache berichte ich demnächst auch noch auf meinem Blog. Ich denke dass sich die Öffentlichkeit gerade erst seit dem letzten Jahr fürs Bienensterben interessiert und daher ein Bewusstsein für das Thema Glyphosat wächst. Aber bid zum Verbot ist es sicherlich noch ein langer Weg. Ich drücke Dir die Daumen für Deine Vorhaben.

      Gefällt mir

    • Ich bin auch gespannt ob (und wie) sich was tut. Wenn ich mich hier in der Gegend umschaue ist da eher das Gegenteil der Trend, sich Schotter in den Vorgarten zu kippen. Aber einige pflanzten letztes Jahr schon kleine Blühstreifen in den Vorgärten. Wie gesagt: Es wird spannend

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: